Explosionsunterdrückung

Steuerzentralen ATEX AE / EZK

Die Steuerzentrale ist das "Herz des Systems". Hier fließen alle gesammelten Informationen zusammen und werden genauestens auf mögliche Anormalitäten geprüft. Basis der Auswertung ist die Berechnung der Druckanstiegsgeschwindigkeit. Sie definiert die Zeit, innerhalb derer die Explosion unterdrückt werden muss. Dabei gilt die Regel: Je größer der Behälter, desto mehr Zeit bleibt für die Unterdrückung. Auf Grundlage der Daten aus der Ereignisanalyse werden dann die Löschmittelflaschen aktiviert.